DIGISOL,
FUSSBODEN-SCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH
UND SCHWIMMENDEM BODEN

Akustiker bezeichnen jede kontinuierlich auf dem Boden hervorgerufene Belästigung als “Trittschall” (Lärm von Absätzen, ein Möbelstück, das man verrückt, spielende Kinder …), was zu einer Geräuschbeeinträchtigung führt, die für die Nachbarschaft unerträglich werden kann. Unsere Reihe DIGISOL, eine Fußboden-Schalldämmung unter Estrich und schwimmendem Boden, sorgt für eine wirkliche Schallisolierung zwischen zwei Etagen und wirkt diesen Problemen so entgegen.

Unsere SCHALLDÄMMUNGEN

SCHALLISOLIERUNG UNTER SCHWIMMENDEM ESTRICH

DIGITEX bietet Ihnen mit seine Marke DIGISOL eine Reihe von Schalldämmungen unter schwimmendem Estrich an: DIGICHAPE 319 NF und DIGICHAPE 322. Diese Reihe wird durch DIGIMOUSSE Trennstreifen in 3 mm, 5 mm und 8 mm ergänzt.

SCHALLISOLIERUNG UNTER SCHWIMMENDEM BODEN

DIGISOL bietet Ihnen auch eine Reihe von Schalldämmungen unter schwimmendem Boden an. Die Produkte DIGISOL 180, 200, 280 und 300 sind Schalldämmungen, die den schwimmenden Boden vom Untergrund trennen.

die produkte

DIE LÖSUNG UNTER SCHWIMMENDEM ESTRICH: DIGICHAPE 319 NF UND 322

DIGICHAPE 319 NF UND 322 sind Schalldämmungen, die unter dem schwimmenden Estrich verlegt werden. Sie trennen den Estrich vom Rest des Gebäudes und ermöglichen eine sehr leistungsstarke Schalldämmung. DIGICHAPE 319 NF hat einen Schalldämmungsindex von ΔLw = 19 dB und DIGICHAPE 322 von ΔLw = 22 dB. Sie haben beide das Zertifikat QB vom CSTB, das die ihnen innewohnende Qualität und ihre Langlebigkeit garantiert.

DIE LÖSUNG UNTER SCHWIMMENDEM ESTRICH: DIE TRENNSTREIFEN

DIGIMOUSSE ist ein Produkt auf der Grundlage von Polyethylen, das es ermöglicht, den Estrich von der Wand zu trennen. Es ist eine unerlässliche Ergänzung zu DIGICHAPE 319 NF und 322 und verbessert deutlich die Schalldämmung von Räumen, wenn es an allen senkrechten Wänden des zu dämmenden Bereichs angebracht wird. DIGIMOUSSE ist in 3 Stärken (3 - 5 - 8 mm) und in drei Höhen (100 - 120 - 150 mm) lieferbar.

LÖSUNGEN UNTER SCHWIMMENDEM BODEN DIGISOL 180 BIS 300

Von DIGISOL 180 CH (Polyethylen-Schaumstoff, ΔLw = 19 dB) bis DIGISOL 300 R-ADH (faseriges Produkt mit einem Siegelfilm und einer hohen mechanischen Festigkeit, ΔLw = 21 dB), ermöglicht es unsere breite Palette an Schalldämmungen unter schwimmendem Boden, jegliche Nachfrage zu erfüllen. Im Übrigen sind unsere Produkte inert, nicht allergen, leicht zu installieren. DIGISOL 180 und DIGISOL 200 CH (geschlossenzelliger Polyethylen-Schaumstoff, ΔLw = 20 dB) sind kompatibel mit Fußbodenheizung.
digisol Résistance aux remontées humides

SEHR BESTÄNDIG GEGEN AUFSTEIGENDE FEUCHTIGKEIT

AUSGEZEICHNETE DÄMMUNG VON PRELLGERÄUSCHEN

SEHR GUTE MECHANISCHE WIDERSTANDESFÄHIGKEIT

digisol produits faciles à poser

SEHR LEICHT ZU INSTALLIERENDE LÖSUNGEN

die AKUSTISCHEN LEISTUNGEN

Wenn eine Schallwelle, die sich von Natur aus in alle Richtungen ausbreitet, auf irgendeinen Gegenstand trifft (Boden, Wand, Stuhl, Mensch), durchquert ein Teil den Gegenstand, ein Teil wird von dem Gegenstand zurückgeworfen und ein Teil wird von dem Gegenstand aufgenommen.

DIGISOL ist die Antwort auf die neuen gültigen Normen, die darauf abzielen, die Lärmbelästigung zu reduzieren. Die Produkte der Reihe DIGISOL von DIGITEX isolieren und reduzieren den Teil der Schallwelle, der durch den Boden dringt und die Bewohner stört (übertragene Intensität).

avec isolant acoustique DIGICHAPE 319 NF et DIGICHAPE 322

Die DIGISOL Produkte sind vom CSTB mit einem Gütezeichen ausgezeichnet worden und zeichnen sich durch ihren sehr leistungsstarken Schalldämmungsindex ΔLw aus, der in Dezibel (dB) ausgedrückt wird. Er ist im Labor unter Standardbedingungen gemessen worden, um Vergleiche zu ermöglichen (Protokoll auf Anfrage).

Gleichgültig, was die Ursache für die Lärmbelästigung ist, übermäßiger Lärm in einem Gebäude kann schädliche Auswirkungen auf die Menschen haben, die dort wohnen oder arbeiten. Um die Auswirkungen des Lärms zu reduzieren, ist in den französischen gesetzlichen Vorschriften zur Akustik (NRA) Kriterien für Hochbau-Neubauten und –Renovierungen je nach ihrer Art festgelegt.

Die Kriterien betreffen hauptsächlich:

> Belästigungen, die ihren Ursprung außerhalb des Gebäudes haben: Verkehr, Flugzeuge, Züge

> Lärmbelästigungen, die ihren Ursprung im Gebäude haben: Prellgeräusche auf Fußböden, Geräusche der Gemeinschaftsausstattungen (Wärmepumpen, Aufzüge, Klimaanlage, …) und die Isolierung von Geräuschen aus den gemeinsam genutzten Verkehrsbereichen (Eingangshalle, Flure…).