Projekt des Monats

#41

Mehr als 450 TEMPO-Akustikelemente im Hôtel de la Marine an der Place de la Concorde im Herzen von Paris installiert.

Das Jahr 2021 endet mit einem Projekt in einem prestigeträchtigen Ort: dem Hôtel de la Marine an der Place de la Concorde in Paris.

460 TEMPO-Paneele in den Büroflächen des Hotel de la Marine in Paris installiert

Die TEMPO-Produkte haben ihren Platz im zweiten und dritten Stock des Gebäudes gefunden, in den Coworking-Räumen, die von der Firma MORNING verwaltet werden. Die TEMPO Schallabsorptionspaneele finden sich in einigen Gemeinschaftsräumen und in über 50 Büros, einschließlich der Büros des Internationalen Fußballverbands (FIFA).

An einem so besonderen Ort des französischen Kulturerbes muss man natürlich in Ruhe und Gelassenheit arbeiten und sich wohlfühlen können.

Technische Informationen

> 250 TEMPO Wandpaneele – 605 x 1210 x 50 mm – 5-seitige Bezug – “LE” Flammé F30 – Paneele auf Wandschienen
> 36 TEMPO Wandpaneele – 605 x 1810 x 50 mm – 5-seitige Bezug – “LE” Flammé F30 – Paneele auf Wandschienen
> 10 TEMPO Deckensegel – 605 x 2410 x 50 mm – 5-seitige Bezug – “LE” Flammé F30 – Paneele zusammengebaut
> 38 TEMPO Akustik-Baffel – 300 x 2410 x 50 mm – 6-seitige Bezug – “LE” Flammé F30 – Mit 2 Drahtseilen abgehängt
> 60 TEMPO Akustik-Baffel – 300 x 1810 x 50 mm – 6-seitiger Bezug – “LE” Flammé F30 – Mit 2 Drahtseilen abgehängt
> 22 TEMPO Akustik-Baffel – 300 x 1210 x 50 mm – 6-seitiger Bezug – “LE” Flammé F30 – Mit 2 Drahtseilen abgehängt
> 24 TEMPO Deckensegel – 1210 x 1210 x 50 mm – 5-seitige Bezug – “LE” Flammé F30 – Paneele zusammengebaut
> 12 TEMPO Deckensegel – 1210 x 2410 x 50 mm – 5-seitige Bezug – “LE” Flammé F30 – Paneele zusammengebaut
> 8 TEMPO Deckensegel – 1210 x 1810 x 50 mm – 5-seitiger Bezug – “LE” Flammé F30 – Paneele zusammengebaut

“Die Firma AZ DECO, die für den Trockenbau und die Zwischendecken zuständig war, hat uns die TEMPO-Produkte empfohlen, um den akustischen Komfort der Räume zu verbessern. Da es sich um ein historisches Gebäude handelt, wurde eine stratigraphische Studie durchgeführt, um die Farben, die im 18. Jahrhundert verwendet wurden, wiederzufinden. Wir waren von der breiten Farbpalette der TEMPO-Stoffe sehr angenehm überrascht. Wir entschieden uns für ein helles Grau des Gewebes LE Flammé, das perfekt zu der Architektur der Räumlichkeiten passte. Apropos Akustik: Die Materialien des Gebäudes vor der Sanierung reflektierten den Lärm sehr stark (Gipsputz, Holzböden, Parkett, …). Das Akustikplanungsbüro STUDIO DAP hat uns daher abgehängte Paneele empfohlen. So konnte die Akustik behandelt werden, die Kabel wurden verdeckt und die Gesimse blieben sichtbar. Wir mussten in die Paneele Hängeleuchten und Präsenzmelder integrieren. Wir schätzten besonders die Koordinationsarbeit der Vertriebsabteilung, die uns geholfen hat, die richtigen Stellen für die Leuchten zu finden. So wurden uns fertige Produkte geliefert, die vor Ort nicht mehr nachbearbeitet werden mussten. Die einfache und schnelle Verarbeitung der Produkte ermöglichte es uns, effizient zu arbeiten und wertvolle Zeit bei der Montage zu sparen. Wir sind mit der Betreuung der Firma DIGITEX sehr zufrieden und danken ihr, dass sie die technischen Lösungen gefunden hat. Muster wurden uns sehr schnell zur Verfügung gestellt. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm. Wenn wir in Zukunft für andere Projekte Akustik-Lösungen benötigen, werden wir unseren Kunden sicherlich die TEMPO-Produkte von DIGITEX vorschlagen “

Grégoire SCHAEFER, Architekt – 2BDM architectes.

Bauherr: Centre des monuments nationaux (Zentrum für nationale Denkmäler)
Montage: AZ DECO 95
Akustikberatung: STUDIO DAP
Fotograf: Marc LEPAGE

unsere Nachrichten